„Geld ist kein rationales, sondern ein hochgradig emotionales Thema“

Erbe

Das liebe Erbe – mit Liebe erben

Solange Geld für Sie ‚Stress, Anstrengung, Verpflichtung‘ ist, ist noch mehr Geld durch Erbe eines: mehr Stress und Verpflichtung.

Bei Erbe geht es um gelebtes Vertrauen, Wertschätzung, Werte und ganze Lebenswerke.

Das erklärt, warum Erbe ein solch hochgradig emotionales Thema ist.

Schonungslos ehrlich über Geld zu sprechen sind wir nicht gewohnt. Durch die Nähe des Erbes zum Tabu Tod wird dies nicht leichter.

So prallen Tabus, Fakten und Vermögen auf viele Gefühle.

Emotional ehrliche Gespräche sind essentiell, eine Überwindung und eine umso größere Bereicherung.

Gleich wie die äußeren Umstände sind, hat Ihre Beziehung zu Geld – Ihr Denken, Fühlen, Handeln – großen Einfluss auf die Entwicklung mit dem Erbe.

Diesen Einfluss haben Sie selbst in der Hand.

 

Jede Erbangelegenheit ist eine individuelle.

Ein Erbe verändert Leben. Das macht emotional sehr viel mit Ihnen.
Oft kommen alte Themen, Erlebnisse und auch wahrgenommene Ungerechtigkeiten auf den Tisch.

Erbe kann vieles auslösen. Zum Beispiel

  • Freude, Dankbarkeit und Freiheit
  • schlechtes Gewissen, Scham oder Schuldgefühle
  • Versagens- und Verlustangst
  • Empfundene Ungerechtigkeit
  • Stress, Überforderung oder sogar Einengung
  • Offenbarung von Beziehungskonflikten
  • die schlichte Suche danach, was nun am Sinnvollsten für dieses Erbe ist.

Druck, alles richtig machen zu wollen, kann zu Überforderung führen und Fehlinvestitionen begünstigen. Die Scham, das Geld nicht verdient zu haben, hält klein und macht jeden Genuss des Erbes zunichte. Die Verpflichtung, die ein Vermögen mit sich bringt, kann auch überfordern und vom eigenen Lebensweg abbringen.

Die eigene Klarheit, Sicherheit und Wertebasis sind neben Fakten und rationalen Grundlagen entscheidend für ein wahrlich erfüllendes Erbe.

 

Was genau kann Ihnen ein Coaching bringen?

  • Einen frischen Blick auf das große Ganze
  • Erleichterund und freudvolle Perspektiven
  • Klarheit zum emotionalen Wert des Erbe
  • Klärung der eigenen wahren Belange und Wünsche
  • Loslösen von Verstrickungen
  • mehr Freiheit und inneren Friede

 

Für Sie da:

 

 

Gemeinsam oder allein?

Der erste Schritt sind immer Sie

Zu meinem Blogbeitrag „Erbe als emotionaler Anfang“ wurde ich häufig gefragt, wie man alle Beteiligten zu einem guten, gemeinsamen Gespräch oder gar einem Coaching bekommt.

Die gute Nachricht vorab ist: Das braucht es gar nicht.

Oft ist genau das Teil des Problems: Der Fokus liegt zu sehr auf den Anderen und darauf, wie man alle mit ins Boot holt, sich gemeinsam der Lösung nähert und einigt.

Dabei ist es systemisch betrachtet so: Alles was sich im Außen zeigt und Sie dies empfinden, hat mit Ihnen selbst zu tun.

Wie im Innern so im Außen

Wenn es einen offensichtlichen Konflikt gibt, dann brodelt dieser schon länger im Innern. Losgelöst von allen anderen Beteiligten, gilt es diesen eigenen, inneren Konflikt in sich selbst lösen. Hier kann ein Coaching sehr schnelle Befreiung bewirken.

Falls Sie in einen Erbkonflikt haben (in sich oder mit anderen), dann ist der erste wichtige Schritt für sich Klarheit und Durchsetzungskraft zu gewinnen:

  1. Worum geht es wirklich?
  2. Was sind die Punkte, die emotional am meisten berühren?
  3. Was ist das, was wirklich gesagt, gehört und verstanden sein will?
Konflikte sind Auswüchse von zuvor vernachlässigten Verletzungen oder Missverständnissen.“

Sobald Sie Klarheit haben, welche Rolle Sie in dieser Erbsituation sind, worum es Ihnen wirklich geht und welche Gefühle Sie belasten, können Sie dies ganz leicht ins Reine bringen und dadurch im Austausch mit anderen Beteiligten umso klarer und selbstbewusster sein.

Sie werden dadurch Ihr Anliegen deutlicher auf den Punkt bringen, weniger betroffen reagieren und besser zuhören, vermitteln und kommunizieren; und somit auch im gemeinsamen Kontext zu einer leichteren Lösungsentwicklung beitragen.

Ohne weiteres Zutun hat sich bereits durch Ihre Veränderung eine Änderung im Gesamtsystem ergeben.
Und ein wichtiger Teil des Drucks ist aus dem Gesamtkonflikt entwichen: Ihr eigener.

Sie genießen umso mehr Klarheit, inneren Frieden und freudvollere Perspektiven.

 

Blogbeiträge zum Thema
Jetzt den aktuellen Geldbeziehung®-Brief abonnieren!Ja, das interessiert mich!